Unsere Geschichte

Herstellung von Kletterwänden seit 30 Jahren

Als Pionier in der Kletterwand-Branche entwirft, fertigt und montiert Entre-Prises (EP) Kletterwände nach Maß, um den Klettersport weltweit immer mehr Menschen zugänglich zu machen.

Von Schulwänden bis hin zu komplexen Strukturen für internationale Wettkämpfe bietet EP Lösungen für alle Kletterfreunde, ob Anfänger oder Profi.

EP ist ein kundennaher Partner: künstliche Strukturen, Griffe und Zubehör, aber auch Wartungsdienste, Klettertraining und Routenbau gehören zu den Serviceleistungen, die eine bestmögliche Betreuung der Kunden bei der Umsetzung ihre Projekte ermöglichen

Als Partner der International Federation of Sport Climbing (IFSC), geht es EP darum, den Klettersport allen Menschen zugänglich zu machen.

Weltweit führender Hersteller von Kletterwänden

Seit 1985 Tausende Projekte weltweit ausgeführt

Umsatz 2015: 25 Mio. € 85 % im Exportbereich, 270 festangestellte Mitarbeiter weltweit

Firmensitz in St Vincent de Mercuze, Frankreich

  • 7 Vertriebsniederlassungen: Frankreich, England, Deutschland, USA, China, Spanien (Top30) und Norwegen
  • 4 Produktionsstandorte: Spanien (ISO 9001-zertifiziert), England, China und USA
  • Vertriebsnetz in über 30 Ländern

Management und Betreuung eines Netzwerks von drei Konzepten für Center:

  • Climbat: Kletterhalle, Sport und Fitness, 11 Center
  • Clip ‘n Climb: Freizeitklettern für Kinder und Familien, mehr als 55 Center
  • Dock39-Abenteuercenter: Freizeitcenter für Kinder und Familien, 5 Center

Vielfältige Kunden: Bildungseinrichtungen, lokale Behörden und Gemeinschaften, Vereine und Gesellschaften, private Kletterhallen, Freizeitcenter, Sicherheitsdienste, Privatunternehmen, Privatpersonen …

Mitglied der Abéo-Gruppe 148 Mio. € weltweit

Internationale Referenzen:

  • USA: Movement Denver Climbing+Fitness, Nike World Campus, CommRow Reno
  • Europa: Royal Caribbean Cruise Lines, Weltmeisterschaften Gijon 2014, Rocspot Lausanne
  • England: The Boardroom, Ice Factor, Clip ‘n Climb Exeter
  • Asien: National University of Singapore NUS, Racquet Club Bangkok, Dreamplay

Offizieller Partner des IFSC und vieler weiterer Verbände

(Frankreich, England, Spanien, China, USA)

Die Geschichte von Entre-Prises – das Know-how eines Pioniers

1985 Gründung von Entre-Prises und Entwicklung des ersten künstlichen Klettergriffs durch den Kletterer François Savigny in St Vincent de Mercuze, Frankreich

1986 Erste künstliche Kletterwand, gebaut aus Holzpanelen

1990 Wandfertigung als 3D-Abdruck: innovative Polyesterpanele ermöglichen dreidimensionale Kletterwände

1995 Entre-Prises-Niederlassung im Vereinigten Königreich

1996 Entre-Prises-Niederlassung in den USA

2000 Erfindung des EPS-Sicherungssystems (Explosion Proof System) für Klettergriffe

2000 Freeform: Perfekte Felsimitation, neue Kletteroberfläche aus Polyester ohne sichtbare Nähte

2001 Entre-Prises-Niederlassung in Deutschland

2002 Akquisition durch die ABEO-Gruppe

2003 Entre-Prises-Niederlassung in China

2006 MosaiK: neues Konstruktionssystem auf der Basis von Holzpanelen, das die Entwicklung von 3D-Kletterwänden ermöglicht

2011 Künstliches Höhlensystem: Höhlenklettern

2011 Kauf der spanischen Firma Top30

2012 Markteinführung des neuen Freizeitsportkonzepts Clip ‘n Climb – Eröffnung des ersten Centers in Exeter

2013 Offizieller Partner und Exklusivausstatter für Kletterwände des internationalen Kletterverbandes – IFSC

2015 Erwerb von 50 % Anteil an der neuseeländischen Gesellschaft Clip ’n Climb international

2016 Monkey Space: ein innovatives und modulares Trainingskonzept.